News

17.10.2016

Premiere von Slackline Abenteuer "In Between Boundaries"

Slackline-Profi Alexander Schulz balanciert konzentriert auf einem schmalen Seil über der tosenden Nordsee, immer i

13.05.2015

Longline Weltrekord in China - 610m

Am 9. Mai 2015 hat sich Alex mit der Überquerung einer 610m langen Slackline in der inneren Mongolei (China) den dr

07.12.2014

Highline Weltrekord in China - 375m

Während seiner Slackline Reise nach China ist es Alexander Schulz gelungen, eine 375m lange Highline zu b

14.08.2014

Waterline Weltrekord auf Helgoland

Alex lief heute (14.8.14) eine 271m lange Slackline über dem Helgoländer Hafenbecken und stellte damit ei

05.08.2014

3. Slackline Festival im LIVINGROOM Hochkönig presented by Raiffeisen Club

Vom 15.08.14 bis zum 17.08.14 findet zum dritten Mal das legendäre Slackline Festival im  LIVINGROOM Hochkönig

21.07.2014

Seilbahn Highline an der Zugspitze

Am Donnerstag, 17.7.2014, konnten wir nach endloser Planung und Organisation ein ganz spezielles Projekt realisier

327m Waterline Weltrekord am Eibsee

Alex hat eine neue Bestmarke im Slacklinen aufgestellt. Er überquerte eine 327m lange Slackline und brach damit den Weltrekord im Waterlinen, dem Begehen einer Slackline über Wasser.

Die Woche verbrachte Alexander mit seinen Freunden am Eibsee und trainierte dort für den Weltrekord. Dabei wurden verschiedene Längen gespannt und die spektakuläre Zugspitze im Hintergrund bot die richtige Kulisse dafür. Das Traningsband war eine Polyesterslackline, die deutlich mehr wiegt als die Weltrekord-Slackline und dadurch schwieriger zu kontrollieren ist. Die Trainings-Slacklines wurden an den acht Inseln des Eibsees angebracht und die Weltrekord-Slackline überspannte das Wasser zwischen der Scheibeninsel und der Maximiliansinsel. Auf letzterer finden auch Traumhochzeiten statt und Alexander erfüllte sich mit der Begehung seinen eigenen Slacklinetraum.

Auf die Frage, warum er sich für seinen neuen Weltrekord gerade den Eibsee ausgesucht hat, hat der amtierende Weltmeister eine einfache Antwort parat: „Das blau-grüne Wasser, die Natur und die Kulisse der Zugspitze verleihen diesem Ort eine ganz besondere Magie. Hier gefällt es mir einfach sehr gut, da kann ich mich extrem konzentrieren und die Umgebung spornt mich sehr an.“

Und warum setzt er sich in so kurzer Zeit so großen Belastungen aus? „Ich bin gerade sehr gut drauf und wusste, dass ich die 320 Meter schaffen kann, wenn ich mich stark genug fokussiere. Klar muss dann die Tagesform passen und das Wetter muss auch mitspielen. Starker Wind hätte beispielsweise die Slackline und das Wasser darunter in Bewegung versetzt und dadurch das Laufen auf dem 2,5 cm breitem Band extrem erschwert. Während meiner Trainingsläufe hatten wir alle erdenklichen Wetterbedingungen, von stürmischem Regen bis Sonnenschein. Das hat mich aber nur stärker gemacht, denn ich war dadurch auf alles gefasst.“

Besucher des Eibsee Hotels konnten die Aktion von der Terrasse aus verfolgen.

Hier gibt es zwei schöne Reportagen vom BR und Sky über die Aktion.

Line Beta:

Länge: 327 m

Durchhang: 4 m

Stehende Spannung: 14 kN (berechnet)

BACK